Schaffung von gesetzlichen Ansprüchen für alle Menschen

Wir plädieren für die Schaffung von Weltgesetzen, warum sollte nicht jeder Mensch den gesetzlichen Anspruch auf folgende Punkte haben?

Gesunde Umwelt (Gewässer, Luft, Boden und Natur)

Frieden (sofern sie nicht selber dagegen verstoßen)

Freiheit (sofern sie nicht gegen die Gesetze verstoßen)

Ausbildung & Fortbildung

Arbeitsbedingungen, die menschenwürdig sind

Ausreichend & gesundes Wasser

Ausreichend & gesunde (biologische) Nahrung

Gute medizinische Versorgung

Ausreichend Wohnraum

 

Eine Antwort auf „Schaffung von gesetzlichen Ansprüchen für alle Menschen“

  1. Ein feiner und visionärer Ansatz. Über die UNO wäre eine Diskussionsplattform, sowie eine Möglichkeit der Umsetzung gegeben. Natürlich ist es zum Status Quo reine Utopie, da Milliarden Menschen dann Anspruch auf etwas hätten, was sie momentan nicht haben, wofür die Infrastruktur auch noch nicht gegeben ist – das würde Protagonisten des jetzigen Systems garnicht schmecken und sie werden sich mit entsprechendem Druck gegen solche Ideen wenden.

    Trotzdem unterstütze ich dies! Wir benötigen Ideen, wie diese, welche die Grundlagen unserer vorherrschenden Systematiken/Umverteilungsmechanismen/Anspruchsmechanismen/Glaubenssätze hinterfragt und zum Wohle der Völker dieser Erde, der Menschheit und des Individuums ändert.

    Eine weitere feine Anregung und Grundlage ist die Freie-Welt-Charta: http://www.freeworldcharter.org/de

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.