Vorschlag: Brauchen wir Geld?

Fast alle von uns sind auf der Jagd nach Geld. Dabei ist die Motivation ganz unterschiedlich:

Damit wir …

– uns schöne Dinge kaufen können.

– uns Nahrung leisten können.

– uns Wasser leisten können.

– investieren können und um noch mehr Geld zu bekommen.

– uns medizinische Versorgung leisten können.

Aber was ist unser Geld tatsächlich noch Wert? Früher war ein Goldtaler ein Goldtaler. Heute liegt unser Geld auf einer Bank, aber hat dieses Geld auch tatsächlich den passenden Gegenwert? Wie uns die letzte Wirtschaftskrise gezeigt hat, müssen wir daran zweifeln. Hätten die Unternehmen und Banken tatsächlich über den passenden Gegenwert verfügt, hätte es doch gar keine Krise in dieser Art geben dürfen, oder? Wird mit unserem Geld tatsächlich sorgsam umgegangen? Gibt es eigentlich eine Wertschöpfung bei Geld oder findet diese nur noch virtuell statt?

Viele Fragen, aber die wesentlichste Frage die wir uns stellen lautet, brauchen wir überhaupt Geld?

Aus unserer Sicht ist Geld ein Werkzeug, welches dazu dient einige Wenige weiter zu bereichern und zeitgleich sehr vielen anderen den Zugang zu lebensnotwendigen Dingen wie Wasser, Nahrung, medizinischer Versorgung, Wohnraum … zu erschweren oder sogar zu verweigern.

Wir sind jedoch der Auffassung, dass wir die Erde als Gemeinschaft sehen sollten und es unsere zentrale Aufgabe ist, dass jeder in dieser Gemeinschaft versorgt ist.

Wenn jemand arbeitet – dazu zählt auch die Kindererziehung oder die Betreuung von pflegebedürftigen Angehörigen – dann trägt dieser Mensch etwas zur Gemeinschaft bei. Warum sollte die Gemeinschaft ihn und seine Familie nicht versorgen?

Weiterhin verführt Geld zu Korruption, Streit um Geld, Prostitution, Streit ums Erbe, Mobbing, Erpressung, Betrug, Menschenhandel, Kinderarbeit, Ausbeutung, Fälschung, Macht und Einfluss einzelner Personen und verführt Menschen gegen Gesetze zu Verstoßen.

Wir glauben der Umweg über Geld ist weder produktiv noch notwendig. Ein Zahlungsmittel, welches dazu genutzt werden kann dem Einzelnen Überfluss zu bescheren und zeitgleich anderen den Zugang zu wichtigen Dingen wie z.B. Wasser zu verwehren, erscheint uns für eine moderne Gesellschaft als nicht geeignet.

Wir möchten HEBUX so konzipieren, dass Geld zukünftig seinen Sinn in dieser Welt verliert. Oder zumindest die Abschaffung des Giralgeldes.

Unten noch einige Video-Meinungen zu diesem Thema:

Quelle: https://youtu.be/3j-C9n9wXJE

https://youtu.be/nw0LoE9qj-c

Quelle: https://youtu.be/nw0LoE9qj-c

Quelle: https://youtu.be/-PGWQNf_aqY

Bist Du für die Abschaffung von Geld?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.